In der 9. Klasse habt ihr bereits vor dem Praktikum an einer Universität in Klasse 11 die Möglichkeit, ein Praktikum in einem Unternehmen eurer Wahl zu absolvieren. Dieses wird im Rahmen der Berufs- und Studienberatung von unserer Schule unterstützt, sodass ihr im November für zehn Tage vom Unterricht befreit werdet. Dazu meldet ihr euch im Voraus durch einen Rückmeldebogens bei eurem Politik-Wirtschaft-Lehrer.

Neben dem beruflichen Alltag, den ihr im Praktikum kennenlernt, dient es vor allem dazu, praktische Erfahrungen zu sammeln und auf dieser Grundlage bestimmte Berufe kennenzulernen, die ihr vielleicht später einmal ausüben wollt. Darüber hinaus könnt ihr eure derzeitigen Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem realen Umfeld überprüfen und anwenden.

Wie auch in der 11. Klasse soll der Ort des Praktikums nicht weiter als 30 km von Uelzen entfernt sein, sonst kann euch euer Fachlehrer nur telefonisch erreichen und nicht Vorort besuchen. Ansonsten kommt euer Fachlehrer vorbei und dokumentiert seine Besuch. Auch viel Praktikumsbetriebe werden eure Stärken und Schwächen reflektieren und euch diese näher bringen. Das passiert auf diesen Evaluationsbogen:

Am Ende des Praktikums habt ihr die Möglichkeit, ein Zeugnis vom Praktikumsbetrieb anfertigen zu lassen. Dieser Nachweis wird anschließend dem Online-Portfolio hinzugefügt. Die Auswertung eures Praktikums erfolgt im Politik/Wirtschaft-Unterricht mithilfe des von euch digital gestalteten Berichts und Plakats.

Außerdem könnt ihr im Politik-/Wirtschaftsunterricht in der 9. Klasse bei der Einheit „Unternehmen und Arbeitsbeziehungen“ eine Unternehmensgründung im Rahmen eines Planspiels simulieren.